Update zum Geschwisterkalb-Projekt auf dem Tiggeshof

von 30. April 2021

Vor fast einem Jahr postete Mariekatrin Tigges vom Biolandhof Tiggeshof in Arnsberg auf Facebook: „0 € für ein Kalb? Nicht mit mir!“. Daraufhin ist ein tolles Projekt entstanden, welches wir bis heute mit unseren Digital-Marketing-Dienstleistungen unterstützen. Mariekatrin schreibt dazu: „Vor fast einem Jahr habe ich mit einem Post über die Situation von Kälbern in Milchviehbetrieben meinem Frust Luft gemacht. Die Energie habe ich allerdings genutzt, um etwas zu ändern. Daraus entstanden ist das Geschwisterkalb-Projekt bei uns auf dem Tiggeshof: Statt unsere Kälber nach der Geburt zu verkaufen, behalten wir diese, mästen sie artgerecht und nach den Vorgaben des Bioland-Verbandes und stellen beste Lebensmitteln her. Mit dem Respekt und Wert, den tierisches Leben verdient hat. In diesem Video gebe ich ein kurzes Update, was bisher alles passiert ist und wo wir gerade stehen mit diesem Projekt.“

Wir haben heute dazu ein „Update-Video“ gedreht und neue Fotoaufnahmen für die Website, Facebook und Instagram gemacht.

Hier sind die Ergebnisse:

Maik Wiesegart